Sanitär

Sanitärinstallation

Neubau & Bestandsgebäude

Anforderungen in neuen und bestehenden Gebäuden An eine neue Sanitär-Installation werden heute hohe Anforderungen gestellt. Die Dimensionierung muss einerseits so erfolgen, dass jeder Verbraucher ausreichend versorgt wird, andererseits muss die Leitung so klein wie möglich gehalten werden, um Stagnation und damit Keim- und Bakterienbildung zu vermeiden. Ein großer Vorteil der Mehrschicht-Verbundrohre ist ihre extrem glatte Innenoberfläche, die Druckverluste auf ein Minimum reduziert. Außerdem müssen ständig zirkulierende Warmwasserleitungen gegen Auskühlung und Kaltwasserleitungen gegen Erwärmung geschützt werden. Dies muss durch sorgfältige Planung und richtige Isolierung gewährleistet werden. 

Toilet Bowl Flush Installation

Trinkwasseraufbereitung

Trinkwasser ist eines der wichtigsten Produkte der Welt. Das erklärt wohl auch, warum es hierzulande zu den am strengsten kontrollierten Lebensmitteln gehört.

Eine DIN-Vorschrift regelt die Hygiene, den Schutz und den Umgang mit Trinkwasser. Unser Trinkwasser muss gut geschützt sein. Es besteht eine ständige Gefahr der Kontamination durch Schmutz, Bakterien, Keime, Medikamentenrückstände und viele andere Fremdstoffe. Umso wichtiger ist es, auf ein intaktes und vorschriftsmäßiges Rohrleitungssystem zu achten und alle Hygienevorschriften zu beachten.

Das Thema Legionellen gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Umso wichtiger ist es, sich darum zu kümmern und zu wissen, worauf es bei der Planung, Installation und Wartung von Trinkwasser ankommt, um eine Gefährdung von Menschen zu vermeiden.

Abwassersysteme mit Schallschutz

Lärm, d.h. Schallausbreitung, kann in zwei Kategorien unterteilt werden: Körperschall und Luftschall. Körperschall breitet sich durch Schwingungen in festen Körpern aus, wie z. B. Wasser, das durch ein Kanalrohr fließt. Luftschall ist Schall, der von einem festen Körper durch die Luft übertragen wird. In der Sanitärtechnik bedeutet dies, dass das Abwasser, sobald es durch ein Rohr fließt, das Rohr in Schwingung versetzt. Das Rohr überträgt die Schwingungen auf die angrenzende Wand und damit auf die gesamte Wohnung. Abwasserlärm wird als besonders störend empfunden, vor allem nachts. Hierfür gibt es eine DIN-Norm (4109), die in bestimmten Bereichen sogar eine Schalldämmung vorschreibt.

Gebäudeentwässerung

Professionelle Planung vermeidet unangenehme Überraschungen!

Sie ist fast unsichtbar und doch von überragender Bedeutung: die Entwässerung des Abwassers eines Gebäudes. In jedem von Menschen bewohnten Gebäude fällt Abwasser in Form von Brauch- und Regenwasser an und muss zuverlässig über die öffentliche Kanalisation abgeleitet werden.

Washing of hands under the crane with water