Haustecnik

Die passende Technik

Wie finde ich die richtige Haustechnik?

Die Auswahl der Bauleistungen erfolgt in der Planungsphase, meist einige Monate vor Baubeginn. Für viele Elemente der Haustechnik ist die Anforderung von vornherein festgelegt. Andere hingegen sind optional. Die wichtigsten Auswahlkriterien sind Funktion und Komfort sowie Kosten und Energieeffizienz. Dahinter verbergen sich folgende Überlegungen des Bauherrn:

  • Welche Funktionen sind für uns am wichtigsten? Wie können wir sie effizient durchführen
  • Welchen Komfort wollen wir?
  • Was sind wir bereit, dafür zu bezahlen?
  • Wie bewerten wir den optischen Aspekt (z.B. Badausstattung)?

Frischluft durch Komfortlüftung - gesundes Raumklima zu jeder Tageszeit

Frische und gesunde Luft ist unser wichtigstes Lebensmittel! Mit einer Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung ist nicht nur die ständige Frischluftzufuhr, sondern auch ein behagliches Raumklima sichergestellt – und das 24 Stunden lang.

Basic Line Gebäude

Die zentralen Lüftungsgeräte der Basic Line von Vallox sind speziell für Wohnungen und kleine Einfamilien- bzw. Reihenhäuserentwickelt worden. Zwei Gerätegrößen decken dabei effizient einen Bereich von bis zu 300 m3/h ab.

logo_vallox

Unser Partner

Vallox ist seit mehr als 25 Jahren der deutschlandweite Systemanbieter rund um frische Luft in Häusern und Gebäuden. Als einer der führenden Anbieter auf dem Markt stellt das Vallox Produktportfolio hochwertige Komplettlösungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche bereit.

Solarthermie

Wie eine thermische Solaranlage funktioniert!

Jeden Tag schickt die Sonne kostenlose Energie, die Hausbesitzer mit einer Solarthermieanlage nutzen können. Solarthermie funktioniert ganz einfach: Kollektoren fangen die Strahlung ein und wandeln sie in Wärmeenergie um, bevor ein Speicher die Wärme aufnimmt. Je nach Größe der Anlage kann sie dann zur Warmwasserbereitung oder zur Unterstützung der Heizung genutzt werden.

Was ist Smart Home?

Hinter dem Begriff „Smart Home“ verbirgt sich keine komplizierte Definition. Im Gegenteil: Der Begriff beschreibt genau das, was damit gemeint ist – nämlich ein intelligentes (vernetztes) Haus.

Zum Smart House gehören alle technischen Abläufe und Systeme, die Ihr Haus und eventuell sogar die dazwischen liegenden Außenbereiche vernetzen können. Das Smart Home ist nur der Oberbegriff, unter dem weitere Kategorien unterteilt werden. Dazu gehören z. B. vernetzte Haustechnik, Hausautomation oder Unterhaltungselektronik.

Ein einziges smartes Gerät in Ihren vier Wänden macht Ihr Zuhause aber noch nicht zum Smart Home. Dies geschieht erst im nächsten Schritt, wenn Sie mehrere Geräte miteinander verbinden und diese kommunizieren lassen.

Smartphone with active smart home application